Meine buchigen Weihnachtsgeschenke

Auch wenn es ein paar Tage zu spät kommt: Fröhliche Weihnachten euch alle!

Wie war euer Fest so? Also meines war - wie fast jedes Jahr - wunderschön: Am Morgen des 24. habe ich gemeinsam mit meinen Eltern den Tannenbaum aufgebaut und geschmückt, dann einen Winterfilm geschaut und am frühen Abend kam der Rest der Familie zu Besuch. Es gab viel leckeres Essen und natürlich tolle Geschenke. Da auch meine Verwandten mittlerweile wissen, dass Lesen meine größte Leidenschaft ist, gab es neben Gutscheinen natürlich auch Bücher. Ich habe mich wirklich unheimlich gefreut, deswegen wollte ich ihnen einen eigenen Beitrag widmen.


Zuerst einmal habe ich folgende vier deutsche Bücher bekommen:

Die Auslese. Nichts ist, wie es scheint

Sie alle standen auf meiner Wunschliste und zugegeben ich habe meiner Mutter einen kleinen Zettel geschrieben, über welche Bücher ich mich freuen würde ;D Aber dass sie "Die Auslese - Nichts ist, wie es scheint" wirklich ergattert, hätte ich nicht erwartet. Schließlich gibt es dieses Buch neu nicht mehr zu kaufen. Es erscheint im Februar eine Taschenbuch-Ausgabe, aber die ersten beiden Bände habe ich schon als Hardcover im Regal stehen. Sie hat es also glücklicherweise bei Ebay-Kleinanzeigen für einen ganz normalen Preis entdeckt. Demnach ist es als einziges Buch gebraucht, aber das finde ich gar nicht schlimm.

Bei "Endgame - Die Entscheidung" handelt es sich ebenfalls um einen Trilogieabschluss, aber "Ein Meer aus Tinte und Gold" und "Hier musst du glücklich sein" sind beides ganz neue Reihenanfänge, die total spannend klingen. Besonders auf letzteres habe ich mich schon seit Monaten gefreut und werde es deshalb jetzt auch gleich beginnen zu lesen :)



Ansonsten durfte noch ein ganz großes Geschenk bei mir einziehen: Der englische "Harry Potter"-Schuber aus dem Bloomsbury Verlag mit allen Bänden. Es handelt sich dabei um eine Neuauflage, von Jonny Duddle extra schön für Kinder gestaltet.

Er kostet  50 Euro, was ich für sieben Bücher vollkommen in Ordnung finde. Auch wenn es nur Taschenbücher sind, würden sie in Deutschland sicher viel mehr kosten. Und nicht nur die lila Box mit Hogwarts auf der Rückseite oder die bunten Buchrücken sind wunderschön, sondern auch die Cover. Es gibt einen "Spüreffekt", die goldenen Titelaufschrift ist räumlich hervorgehoben. Ich kann mich wirklich nicht entscheiden, welcher Teil der schönste ist, also seht selbst:


Übrigens gehöre ich zu den wenigen Leuten, die diese Reihe noch nicht gelesen hat. Die Filme kenne ich zwar sehr gut, aber die Bücher haben mich bis vor wenigen Wochen überhaupt nicht gereizt. Irgendwann wird es dann aber doch mal Zeit!

Ich hoffe sehr, dass ich mit der englischen Sprache gut zurecht kommen werde. Ich habe wirklich lange gezweifelt, da ich noch nie eine fremdsprachiges Buch beenden konnte. Aber leider gibt es kaum Alternativen: Die deutschen Bücher finde ich leider überhaupt nicht hübsch und es gibt auch keine Schuber. Also außer zwei limitierte von vor drei Jahren, aber die gibt es nur noch ab 200 Euro aufwärts gebraucht zu kaufen. Auch wenn mir bei denen die Cover besser gefallen, war mir das zu schade! Außerdem ist die Reihe ja auch für jüngere Kinder geschrieben, Harry ist zu Beginn erst 11 Jahre alt, also ist das Vokabular sicher nicht so schwierig.

Insgesamt zähle ich also elf Bücher und so viele waren es wirklich noch nie! Zum Glück habe ich jetzt noch ein paar Tage Ferien und kann gemütlich auf der Couch lesen :)

Eure Laura

Kommentare:

  1. Hallo Laura,
    da hast du aber tolle Geschenke bekommen. Wow! "Ein Meer aus Tinte und Gold" lese ich auch gerade, mich begeistert ja allein schon dieses Cover. "Hier musst du glücklich sein" steht noch auf meiner Wunschliste - da bin ich auch schon gespannt drauf. Ich wünsch dir viel Freude mit deinen Weihnachts-Neuzugängen. :-)

    Ganz liebe Grüße
    Elena

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen Dank, Elena! Ich werde gleich mal auf deinem Blog vorbeischauen, vielleicht stellst du ja auch deine Weihnachtsgeschenke vor ;D
      "Hier musst du glücklich sein" habe ich übrigens schon gelesen und die Rezension kommt diesen Donnerstag noch online. Ich kann es auf jedenfalls sehr empfehlen, nur das Ende war sehr lieblos, sodass ich nur 4 Sterne vergeben habe.

      Alles Liebe,
      Laura.

      Löschen
  2. Hey Laura,

    das sind ja echt tolle Geschenke! Der zweite Band von Harry Potter (in englisch) ist auch bei mir eingezogen zu Weihnachten xD Die Cover sind einfach so unglaublich toll *_* Schade das die deutschen Cover da einfach überhaupt nicht mithalten können.
    Zu deinen Bedenken bezüglich der englischen Sprache: Ich denke du wirst gut klarkommen. Es kommen eher selten schwierige Wörter vor und wenn kann man sie aus dem Kontext heraus entschlüsseln ohne einen Übersetzer zu Rate ziehen zu müssen. Wie du ja selbst schriebst, sind die Harry Potter Bücher eigentlich Kinderbücher. :) Du packst das schon!
    Be den Covern finde ich übrigens Band 2 und 3 am schönsten *_*

    "Ein Meer aus Tinte und Gold" möchte ich eigentlich auch lesen, habe aber schon relativ viele negative Stimmen dazu gelesen und bin mir jetzt absolut unschlüssig was ich davon halten soll o:

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du hast vollkommen Recht, Andrea! Ich habe mittlerweile Band 1 angefangen und bin auch schon fast auf Seite 100. Bis jetzt musste ich wenn es hochkommt fünf Wörter nachschlagen, die wichtig sind. Ortsbeschreibungen oder so verstehe ich natürlich nicht so gut und ich brauche auch viel länger zum Lesen, aber das ist ja nicht schlimm :) Übrigens kann ich mich überhaupt nicht entscheiden, welches Cover ich am meisten mag ... Vielleicht Teil 3 & 4? Aber das erste ist auch sehr schön ;O

      Alles Liebe,
      Laura.

      Löschen