Literatur-Tag

Guten Morgen, all ihr Buchliebhaber :)

Ich wollte mich schon ewig mal an einem Büchertag probieren und juhuu, jetzt ist es endlich soweit ;D Wer nicht weiß was das ist: Ein Tag ist eine Auswahl aus 5 bis 20 Fragen, die über die verschiedensten Themen (hier Bücher) sein können. Dieser Tag geht dann rum und viele verschiedene Blogger (oder Youtuber) können ihre Meinung dazu loswerden.
Ausgesucht habe ich mir den "Literatur-Tag", den ich vor Kurzem auf Marius Blog gefunden habe. Er ist jetzt zwar schon alt, hat aber keine zeitliche Begrenzung, also los geht's:  


1. Hardcover oder Taschenbuch?:
Würde ich diese Frage meinem Geldbeutel stellen, würde die Antwort auf jeden Fall Taschenbuch lauten. Obwohl ich auch hier feststellen muss, dass man mit 8 bis 10 € oftmals nicht mehr hinkommt, sondern eher mit 12 bis unfassbaren 15 € rechnen muss. Da kann man dann auch gleich zu einem Hardcover greifen. Grundsätzlich sind mir diese viel lieber, da sie einfach besser in der Hand liegen und keine Leserillen bekommen können. Ich mag es viel mehr, wenn ich mich auch mal gemütlich aufs Sofa fläzen kann und das Buch im Regal später trotzdem noch neu aussieht.

2. Amazon oder Buchhandlung?:
Ich kaufe eindeutig mehr im Internet ein, auch wenn es nicht immer Amazon ist. Trotzdem stöbere ich gerne in Buchhandlungen, dort liebe ich es! :) All diese richtigen Bücher auf einem Fleck und man kann sie alle anfassen und den Klappentext durchlesen - hach, ist das toll. Allerdings ist es in der Realität so, dass die nächste Buchhandlung 20 Autominuten entfernt ist und es dort so gut wie keine Jugendbücher gibt. Klar, man kann Bücher bestellen und am nächsten Tag abholen, aber da kann ich auch gleich bei Amazon bleiben. Wirklich vor Ort haben sie oft nur die aller neusten und bekanntesten Bücher. Zum nächsten Hugendubel sind es dann 60 Autominuten und wo der nächste Thalia ist, weiß ich nicht, habe noch nie einen gesehen.

3. Lesezeichen oder Eselsohren?:
Sorry, aber derjenige, der diese Frage gestellt hat, hat keine Ahnung davon was Bücher einem bedeuten können - oder aber er liest immer nur eBooks ;D Jeder Riss, Fleck oder Knick ist für mich ein kleiner Weltuntergang (keine Übertreibung!).

4. Ordnen nach Titel/Autor oder ungeordnet?:
Ich vermute mal, dass hiermit die Regalordnung gemeint ist. Grundsätzlich stehen alle meine Reihen und Bücher vom selben Autor nebeneinander und danach gehe ich nach Farben und Größen vor, also einfach wie es im Regal schön aussieht.

5. Behalten, wegwerfen oder verkaufen?:
Wegwerfen kommt für mich gar nicht in Frage. Meine Lieblingsbücher werden für immer und ewig in meinem Regal stehen, aber von allen anderen kann ich mich auch gut trennen. Viele meiner Kinderbücher habe ich über Rebuy verkauft oder meinen kleinen Cousinen geschenkt und aktuell tausche ich auch sehr viel.

6. Schutzumschlag behalten oder wegwerfen?:
Wie bitte? Wer wirft denn einen Schutzumschläge weg? ... Versteh ich nicht!

7. Mit oder ohne Schutzumschlag lesen?:
Weil sie für mich eben so wichtig sind - und ich sie garantiert nicht wegwerfe! - sollen sie auch einwandfrei aussehen. Knicke oder gar Risse fallen mir im Regal sofort in´s Auge und um das zu verhindern, mache ich Schutzumschläge mittlerweile immer ab.

8. Kurzgeschichte oder Romane?:
Bin mir nicht ganz sicher, was mit Kurzgeschichten gemeint ist ... Spin-off´s? Oder einfach Bücher mit wenigen Seiten? Naja, in beiden Fällen lautet die Antwort nein. Spin-off Geschichten bringen meist eh nichts neues und sind meiner Meinung nach nur Geldabzocke und Gedankengänge und Entwicklungen brauchen nun mal Zeit. Im besten Fall fängst du dann gerade an, mit dem Charakteren zu fühlen und wirst dann schon aus der Geschichte raus gerissen und im schlechtesten Fall baust du gar keine Verbindungen auf.

9. Aufhören, wenn man müde ist oder wenn das Kapitel zu Ende ist?:
Meist versuche ich das Kapitel oder zumindest den Absatz noch zu beendet, weil man sonst am nächsten Tag so schlecht wieder reinkommt und ganze Seiten nochmal lesen muss.

10. 'Die Nacht war dunkel und stürmisch' oder lieber 'Es war einmal'?:
Ehmmmm ... Ich vermute hiermit sind die Genre gemeint ... oder? Also Märchen oder Dramen? ... Keine Ahnung, ich lese beides gerne.

11. Kaufen oder leihen?:
Früher habe ich Bücher viel geliehen. Vor den Sommerferien ging es in die Stadtbibliothek und raus kam ich mit einem riesigen Stapel von Büchern und war das glücklichste Kind der Welt ;D Auch heute leihe ich Bücher noch aus, aber eher selten. Mein Herz blutet, wenn mir ein Buch gefallen hat und ich es nach vier Wochen wieder abgeben muss. Mehrmals habe ich mich schon dabei erwischt, solche Büchern dann im Nachhinein zu kaufen, nur um sie im Regal stehen zu haben.

12. Neu oder gebraucht?:
Natürlich sind mir neue Bücher lieber, aber aus Geldgründen greife ich auch sehr oft zu gebrauchten. Meist stöbere ich bei Ebay (-Kleinanzeigen), Rebuy oder Medimops. Habe da bis jetzt fast nur gute Erfahrungen gemacht, kaufe aber immer nur Bücher mit einem 'neuen', 'neuwertigen' oder 'sehr guten' Zustand, vor allem wenn es sich um Taschenbücher handelt.

13. Kaufentscheidung: Bestsellerlisten, Rezensionen, Empfehlungen oder Stöbern?:
Kann ich gar nicht so genau sagen, da alles schon mal vorkam. Generell schaue ich mir nur Bestsellerlisten nicht an, wenn ich dann doch einen Bestseller kaufe, ist das Zufall.

14. Abgeschlossenes Ende oder Cliffhanger?:
Cliffhanger sind immer fies! Am schlimmsten, wenn die Fortsetzungen noch nicht erschienen sind oder da gar kein Buch mehr kommt. Also lieber abgeschlossenes Ende, da werde ich nicht so auf die Folter gespannt.

15. Morgens, mittags, abends oder nachts lesen?:
Wenn ich an die Schulzeit denke, lese ich nur am späten Nachmittag oder am Abend vor´m Schlafengehen. Am Wochenende oder in den Ferien lese ich auch gerne direkt nach dem Aufstehen, bevor ich frühstücke.

16. Einzelband oder Serien?:
Da ich Charaktere so schnell ins Herz schließe und es hasse mich von ihnen zu verabschieden, lieber Reihen! Obwohl nach einer Trilogie das Abschiednehmen natürlich noch schwerer fällt ...

17. Lieblingsreihe?:
Da ich nicht schummeln und gleich mehrere Reihen nennen will, habe ich wohl keine Antwort auf diese Frage.

18. Lieblingsbuch, das keiner kennt?:
Noch so eine schwierige Frage ... Muss es denn ein Einzelband sein? Naja, habe hier mal die Eliria-Trilogie, die ich wirklich vergöttere und leider sehr selten auf sozialen Netzwerken sehe.

19. Lieblingsbuch vom letzten Jahr (2015)?:
Die rote Königin! Habe mich ja schon mehrmals über das Buch und seine Fortsetzung ausgelassen, sodass ich das jetzt einfach mal so stehen lasse.

20. Currently Reading?:
Gerade im Moment lese ich "Worte für die Ewigkeit" von Lucy Inglis. Allerdings haben wir gerade Ende Juli, ich habe Sommerferien und bereite Beiträge für die nächsten Monate vor, sodass das zum Zeitpunkt des Hochladens garantiert nicht mehr aktuell ist.

21. Absolutes Lieblingsbuch aller Zeiten?:
Habe ich anscheinend gar nicht. Könnte jetzt nochmal "Die rote Königin" nennen, aber davor habe ich z.B. jahrelang "Die Tribute von Panem - Gefährliche Liebe" vergöttert und auch im Zukunft werden noch Bücher mit Lieblingsbuch-Potenzial kommen.

22. Lieblingsautor?:
Habe ich auch nicht. Bis jetzt habe ich nur mehrere Reihen von Kerstin Gier oder Jonathan Stroud gelesen. Auch Ursula Poznanski mag ich im Hinblick auf ihr genreübergreifendes Schreiben sehr. Von ihr stammt auch mein Geheimtipp aus Nummer 18 ;D


So, damit bin ich am Ende des Literatur-Tag´s angelangt. Jetzt ist der Zeitpunkt an dem ich andere taggen muss, aber da ihn wohl schon viele gemacht haben, belasse ich es bei drei Leuten:


Mir hat das Schreiben viel Spaß gemacht und ich habe unheimlich Lust auf weitere Tags. Hinterlasst mir gerne eure Meinung, ob ihr sowas interessant findet :`*

Eure Laura

Kommentare:

  1. Hey,

    erstmal danke fürs taggen. Also die Frage zu den Schutzumschlägen und ob man diese wegschmeißt kann ich auch absolt nicht nachvollziehen. Genauso wie die Frage zu den Eselsohren O.o Kann mir beim besten Willen keinen Blogger vorstellen, der Eselsohren in seine Bücher macht. Das wäre ja grauenhaft.
    Die Rote Königin war auch eines der Bücher, die Lara im letzten Jahr sehr gefeiert hat. Der erste Band der Panem Reihe, hm? Ohja, das war wirklich ein tolles Buch.
    Bin ganz auf deiner Seite wenn es um die Frage "Reihe oder Einzelband" geht xD Ich kann mich auch nie von den Protagonisten trennen.
    Du kannst schon vor dem frühstücken lesen? Wow Respekt. Finde ich echt klasse :)
    Bei "Neu oder Gebraucht" ergeht es mir wie dir. Zwar sind neue Bücher natürlich was ganz besonderes und riechen auch anders, aber gebrauchte Bücher sind halt günstiger. Tauscht du eigentlich auch Bücher? Wenn ja, wo tauscht du Bücher? Also auf welchen Internetseiten. (Ich frage extra weil ich ein paar Bücher zu vertauschen habe und einfach niemanden finde, der etwas zum tauschen hat das mich auch interessiert *heul*)
    Mir ergeht es im übrigen wie dir was das bestellen von Büchern angeht. Die nächste Buchandlung liegt 25 bis 30 Minuten mitm Bus entfernt. Zwar haben die unglaublich aufgestockt (mayersche halt) und auch neue Titel, Comics und Mangas haben sie im Angebot, aber online kann man halt immer bestellen. Egal welche Uhrzeit es ist xD Hachja, trotzdem kann kein Onlineshop mit diesem besonderen "Buchladen"-Gefühl mithalten.
    Ich fand den Tag auf jeden Fall sehr interessant zu lesen!

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  2. Hallo liebe Andrea :)

    Es freut mich sehr, dass dir das Lesen Spaß gemacht hat, und du so ein ausführliches Kommentar hinterlassen hast! :* Wirst du denn auch den Tag annehmen und die Fragen alle selbst beantworten?
    Ich kann mir übrigens auch keinen Nicht-Blogger vorstellen, der solche Fragen stellt! Ich meine wer findet denn bloße Bücher schöner ohne Umschlag oder macht sinnfrei Eselsohren in Bücher? Selbst wenn einem Bücher nichts bedeutet, macht man sich den "Aufwand" doch nicht, oder? ;D
    "Gefährliche Liebe" ist der zweite Teil. Den mag ich sowohl als Buch als auch verfilmt am allermeisten.
    Richtig gerne und viel tausche ich auf Tauschticket. Es geht echt schnell und einfach und das Netzwerk ist auch für Bücher schon schön groß! Seitdem ich es vor ein paar Monaten entdeckt habe, verdoppeln sich meine monatlichen Neuzugänge ja schon fast :^
    Wie gesagt die Buchläden in meiner Nähe nützen gar nichts! Da müsste ich momentan selbst Bücher wie "Selection - Die Krone" bestellen, da sie gar keine Jugendbücher vorrätig habe. Auch Krimis und so weiter sind knapp, da sie sehr klein sind und sich fast nur auf Sach- und Schulliteratur beschränken.

    Alles Liebe,
    Laura.

    AntwortenLöschen
  3. Hallo liebe Laura!

    Vielen lieben Dank fürs taggen. :) Sei mir nicht böse, wenn ich den Tag nicht aufgreife, viele dieser Fragen habe ich so schon einmal auf dem Blog beantwortet.
    Erstaunlich finde ich jedoch, wie sehr unsere Meinungen zu den Fragen sich ähneln. :) Lieblingsbuch aller Zeiten...tja, da wäre "Gefährliche Liebe" bei mir auch sehr weit vorn! :)

    Liebste Grüße, Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Keine Sorge, Anna. Ich versteh das! :)

      Alles Liebe,
      Laura.

      Löschen